News

Blick ins Innere – wie gut ist unser Wasser? 


Wohlers 

Die Düngung der Kulturpflanzen auf dem Acker und dem Grünland wird immer effizienter gestaltet um umweltbeeinträchtigende Nährstoffverluste zu vermeiden. Der Landesbauernverband sieht die Zielsetzung der Düngeverordnung 2017 als erreicht an.

Zu diesem Thema war heute, am 10.03.2021 Dr. Schmidt, Spezialist für Grundwasserfragen in das Landvolkhaus, geladen. Dr. Schmidt kennt die Grundwassersituation im Landkreis Stade nur zu gut!

Wie sieht es denn in unseren Unterwasser-Stockwerken aus? Viel Sand im Erdreich heißt viel Wasser. Wer weiß schon, dass die Fließgeschwindigkeit im Erdreich bei 120 Meter pro Jahr liegt. Herr Schmidt prognostizierte trockene Sommer aber mehr Niederschlag in den Wintermonaten. 

Rote Gebiete? Vorteilhaft wären noch mehr repräsentative Brunnenauswertungen. In der Vergangenheit wären Brunnen, die in Ordnung waren, abgebaut worden. Doch eins war klar, unser Lebensmittel Wasser muss geschützt werden, da hat aber nicht nur die Landwirtschaft beizutragen. Düngerabgaben in Siedlungen und Gärten wären nicht so präzise ausgebracht wie es auf unserem Acker geschieht.

Bildquelle: topagrar.com  

  - (Woh)
Startseite | Datenschutz | zurück | nach oben