News

Moorschutzstrategie der Bundesregierung 


Wohlers / Hauschildt 

Das Bundesumweltministerium (BMU) hat ein Diskussionspapier zu einer Moorschutzstrategie in die Verbände- und öffentliche Anhörung eingebracht.

Inhaltlich geht es dabei nicht nur um den Erhalt vorhandener intakter Moore, sondern in der langfristigen Zielvorgabe auch wesentlich um den Schutz und die Wiederherstellung naturnaher Moore bzw. grundwassergeprägter Gebiete mit teilweise hohen Torfanteilen im Unterboden (z.B. Organomarschen). Die Bedeutung von Mooren bzw. Torfkörpern wird dabei betrachtet unter Klimaschutzaspekten hinsichtlich der Freisetzung von Kohlendioxid und Methan infolge Bewässerung und Bewirtschaftung, einer möglichen Wiedervernässung und damit Förderung ihrer Funktion als Kohlenstoffspeicher sowie unter Naturschutzgesichtspunkten und Biodiversität.

Damit kommen auch landwirtschaftlich genutzte Hoch- und Niedermoorstandorte in diese Betrachtung hinein hinsichtlich möglicher Ziele geprägt durch Wiedervernässung und bzw. Renaturierung. Entsprechend sind Maßnahmen zur Erreichung dieser Ziele formuliert für landwirtschaftlich genutzte Moorböden, forstwirtschaftlich genutzte Moorböden und auch in    Verbindung mit Torfabbau und Torfnutzung. Letztlich von entscheidender Bedeutung für die Umsetzung der genannten Ziele sind Eingriffe in die jeweils vorhandene Entwässerungssituation der betroffenen Gebiete, die aktuell insbesondere die landwirtschaftlichen Nutzungen gewährleisten.

In dem Beteiligungsverfahren können Stellungnahmen abgegeben werden

      bis zum 15.01.2021.

Eine Vorlage für eine Stellungnahme an das BMU per E-Mail ist auf der Homepage des Kreisbauernverbandes in Stade als Download hinterlegt, ebenso das Diskussionspapier. Die Stellungnahme als PDF-Datei kann durch Ihre Ergänzungen im Hinblick auf die Betroffenheit der von Ihnen bewirtschafteten Moorstandorte bzw. Ihres Betriebsstandortes ergänzt werden!

Die für die landwirtschaftliche Nutzung und die in Verbindung stehenden Entwässerungssysteme wesentlichen Handlungsfelder sind den Seiten 27 bis 34 sowie 41-42 zu entnehmen und sollten hinsichtlich Ihrer Ergänzungen gegebenfalls konkretisiert werden um die Bedingungen und Folgen vor Ort.

Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit für eine entsprechende Stellungnahme.

Ihr Landvolk-Team Stade

/uploads/2020-071 Anlage 1 diskussionspapier_moorschutzstrategie_bundesregierung.pdf 

/uploads/2020_12_10_Einzelbetriebliche Stellungnahme Moorschutzstrategie BMU_Home Page.pdf 

 

  - (Woh)
Startseite | Datenschutz | zurück | nach oben