News

SPD Stade informiert sich über den Niedersächsischen Weg  


Wohlers 

Der Niedersächsische Weg schreibt vor, dass zu den Böschungskanten von Gewässern Abstandsregeln einzuhalten sind. Man spricht von Gewässern erster / zweiter oder dritter Ordnung.

Petra Tiemann, Dr. Silke Ochmann und Björn Potze machten sich ein Bild über die eingeschränkte Bewirtschaftung an Gewässern durch die neue Verordnung und die einzelbetrieblichen Härtefälle. 

Jan Plath wies darauf hin, dass das untersagen von Pflanzenschutz auf seinem Grünland kein Problem sei aber die Nährstoffe seien für die ertragsschwachen Böden zwingend notwendig. 

Ohne Nitrat – kein Leben!

Petra Tiemann forderte von den Anwesenden zumutbare Lösungen und versprach Unterstützung.

   

  - (Woh)
Startseite | Datenschutz | zurück | nach oben