Die große Welt der Landwirtschaft

(Wohlers) -

 

Die große Welt der Landwirtschaft und das Ergebnis von unserer täglichen landwirtschaftlichen Arbeit – die leckere tagfrische Milch, erlebten heute 55 Schüler und ihre Lehrkräfte von der IGS Buxtehude auf dem Betrieb Tipke Pott GbR. 

  > mehr

Landwirte schildern im Gespräch mit der FDP die Gänsefraßproblematik im Kehdinger Land

(Wohlers) -

 

Auf dem Betrieb von Dirk Büther in Wischhafendersand trafen sich die Landwirte und Vertreter des Landvolkes mit dem Vorsitzenden des Agrarausschusses im Niedersächsischen Landtag, dem Landwirt Hermann Grupe.

 

  > mehr

Dialog auf Augenhöhe oder auf dem roten Sofa

(Wohlers) -

 

Heute hieß es in der Buxtehuder Innenstadt „Landwirtschaft qualifiziert erklären“.

Die Aktion vom Deutschen Bauernverband „Ernte in der Stadt“ veranlasste die Fachschüler der BBSIII Stade, die Meisteranwärter und die Obstbauern Rede und Antwort zu stehen. Ob der Strukturwandel im Landkreis Stade oder der Obstanbau, die Kartoffel oder der „Weg eines Schweines“. 

 

  > mehr

Das Kuratorium, beratenden Kompetenz der Landwirtschaft im Kreis Stade

(Wohlers) -

Das Stader Kuratorium, die beratenden Kompetenz der Landwirtschaftskammer, Beratungsringe, Landfrauen, BBS III und des Landvolkes trafen sich heute zum Austausch und Besichtigung bei der Firma FAVA-TRADING GmbH & Co in Cadenberge.

  > mehr

Landvolkfrühstück mit den Beratungsringen

(Wohlers) -
zum intensiven Austausch trafen sich heute, am 07.08.2018 die Beratungsringe und die Vertreter des Landvolkes und der Buchstelle.
  > mehr

„Kürzung des EU-Agrarhaushaltes unverständlich angesichts eines Haushaltsplus von 25 Prozent“

(DBV) -

Stellungnahme des DBV-Präsidiums zum Mehrjährigen Finanzrahmen der EU

Der Deutsche Bauernverband (DBV) bewertet die vorgeschlagenen Kürzungen des Agrarhaushaltes im EU-Finanzrahmen 2021-27 sehr kritisch. Die geplanten schmerzhaften Einschnitte in die Gemeinsame Agrarpolitik sind angesichts einer Anhebung des EU-Gesamthaushaltes um etwa 25 Prozent unverständlich und werden der Bedeutung der Landwirtschaft und der Ländlichen Räume für Arbeitsplätze und Wertschöpfung in Europa nicht gerecht. In einer Stellungnahme fordert daher das Präsidium des Deutschen Bauernverbandes, das Budget für beide Säulen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) stabil zu halten. Die Anhebung der EU-Haushaltsgrenze auf 1,11 Prozent des Bruttonationaleinkommens (BNE) ist positiv, aber nicht ausreichend. Die Bundesregierung wird aufgefordert, sich gemäß Koalitionsvertrag mit Nachdruck für ein stabiles Agrarbudget in beiden Säulen der GAP einzusetzen.

  > mehr

Moderne Milchproduktion vor Ort erleben

(DBV) -

Vielfältige Aktionen zum Internationalen Tag der Milch am 1. Juni

Weltweit wird am 1. Juni 2018 wieder mit vielfältigen Veranstaltungen der Internationale Tag der Milch gefeiert. „Der Internationale Tag der Milch bietet allen Interessierten die Möglichkeit, sich bei einer der zahlreichen Aktionen über die Leistungen und wirtschaftlichen Herausforderungen der Milchbauern sowie das Produkt Milch aus erster Hand zu informieren“, so Karsten Schmal, der Milchbauernpräsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV). Wettmelken mit der Hessischen Milchkönigin Sarah I. und viele andere Aktionen der Landesvereinigungen Milch und der Landesbauernverbände ermöglichen es den Verbrauchern, der Politik sowie den Medien mit den Milchbauern in den Dialog zu kommen.

   > mehr
Startseite | Datenschutz | zurück | nach oben