Club der Agrar-Pensionisten e.V. 


 


Der Club der Agrarpensionisten e.V., genannt CAP, ist ein Zusammenschluss von Männern, die Führungsaufgaben inne hatten. Sie sind sich im Berufsleben oft begegnet und möchten sich im Ruhestand gerne wieder sehen. Der CAP wurde 1992 gegründet und zählt heute 79 Mitglieder.

Ziele

Kontakte aus dem Berufsleben erhalten und Freundschaft pflegen. Sich durch aktive Mitarbeit fit halten. Ländliches Gedankengut, Sitten und Gebräuche erhalten. Persönliche Weiterbildung durch interessante Vorträge aus allen Wissensgebieten. Um diese Ziele erreichen zu können, organisiert der Club monatliche Treffen mit Vorträgen, deren Besuch für die Mitglieder bis zum 75.Lebensjahr präsenzpflichtig ist. Diese Treffen finden in der Zeit von Oktober bis Mai jeweils am ersten Montag jeden Monats im Clublokal "Eichenhof Helmste" statt. Ergänzt wird das Programm durch Betriebsbesichtigungen innerhalb und außerhalb der Landwirtschaft, sowie Tagesfahrten und Studienreisen ins In- und Ausland.

CAP-Mitgliedschaft

Die Mitglieder werden berufen. Sie müssen aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden sein und sich im sog. "Ruhestand" befinden. Sie dürfen das 67.Lebensjahr nicht überschritten haben. Der ständige Wohnsitz muss sich im Landkreis Stade befinden. Den Antrag auf Aufnahme in den CAP müssen mindestens zwei Clubmitglieder einbringen. Die Mitglieder sind in der Mehrzahl Landwirte (60%), aber auch Bänker, Lehrer, landw. Berater, Tierärzte, Verwaltungsbeamte und Förster.

Leitung

Ein fünfköpfiger Vorstand leitet den Club. Er wird nach dem Vereinsgesetz alle 3Jahre gewählt. Aus seinen Reihen wählt der Vorstand einen Präsidenten und bestimmt seinen Clubmeister (Geschäftsführer).




Hans Alpers-Janke

Präsident

Alte Dorfstraße 33
21684 Nottensdorf

Franz Stolte

Clubmeister

Entenstieg 8
21680 Stade

Tel.:04141-660326
Startseite | Datenschutz | zurück | nach oben